Monthly Archives: September 2015

Maurice hat seinen ersten Tauchgang absolviert

IMG-20150919-WA0000

   Kai         Maurice      Bernd

Ein glücklicher Taucher nach dem ersten Tauchgang. Am Samstag den 19.09.15 hat Maurice seinen ersten Tauchgang mit Kai und Bernd im Möhnesee unternommen. Nach einem umfangreichen Briefing und Blei- Check tauchten wir ab. Die Sicht war für einen ersten Tauchgang nicht optimal. Dafür wurden wir durch sehr viele Barsche, Krebse und Hechte entschädigt. Wir wünschen Maurice weiter viel Spaß bei der Ausbildung zum CMAS * Taucher.

HLW – Herz-Lungen-Wiederbelebung

HLW kann Leben retten! Nur Übung kann einem Sicherheit geben. Um diese zu erarbeiten trafen sich am 12.09.15 neun aktive Mitglieder bei unserem Tauchlehrer Jochen Rocholl in Günne. Nach 45 Minuten Theorie ging es an die Praxis. Hier wurde die stabile Seitenlage und die Herz-Lungenwiederbelebung nach der Ein- und Zweihelfermethode erklärt und geübt. Bei schönem Wetter führten wir die Praxis draußen durch. Nach zwei Stunden waren alle zufrieden und können Ihr Wissen sowohl beim Tauchen als auch im privaten Bereich anwenden.

P1110608

Jochen erklärt den Teilnehmer die stabile Seitenlage

P1110610

Atemspende bei der HLW

Der Kurs wird regelmäßig angeboten. Nehmt Euch die Zeit und seit aktiv dabei.

Vereinsfahrt zum Kreidesee in Hemmoor

1B

 

Die diesjährige Vereinsfahrt führte uns zum Kreidesee Hemmoor. Einige Mitglieder haben schon am Freitag den 28.08 mit zwei Tauchgängen gestartet. Am Samstag sind wir dann mit sechs Tauchern am Einstieg 1 in die Fluten gestiegen. Eine Gruppe war 68 Minuten unterwegs. In 12 Metern Tiefe war die Temperatur angenehm 😉 Eine weitere Gruppe stieg auf 31 Meter ab. Dort war es deutlich kälter. Beim Ausstieg herrschte reges Treiben wie in einer Fußgängerzone. Wir waren alle begeistert von dem klaren Wasser und den guten Sichtweiten.

2B

Nachmittags ging es zum 2.Tauchgang bei Einstieg 0 los und wir haben den Hai besucht. Es gab einige Fische und Relikte aus dem ehemaligen Kreideabbau zu sehen.

P1050231

Am Sonntag morgen trafen sich drei Taucher um 7:00 Uhr an dem Einstieg 3. Dort waren wir die ersten und konnten uns auf den Weg zum Rüttler machen. Entlang einer Führungsleine tauchten wir in 18 Metern Tiefe zum LKW auf der Brücke. Anschließend tauchten wir zum Rüttler und stiegen langsam an diesem auf 31 Metern ab. Am Fundament gaben uns die Kälte und die Nullzeit den Start zum Aufstieg. Am Uferprofil stiegen wir wieder in wärmere Gefilde auf. Mit unseren Begleitern haben wir ein geselliges Wochenende am Kreidesee erlebt.